Die perfekte Fahrradtour durch Andalusien

Andalusien Fahrradtour: Bild von einer Brücke vor einem Berg in Marbella

Die Andalusien Fahrradtour bin ich vor einem Jahr gefahren. Bzw. nein, so werde ich sie beim nächsten Mal fahren. Sie führt von Cordoba über Sevilla, Tarifa, Gibraltar, Marbella nach Malaga. Möglich sind Abstecher nach Jerez de la Frontera, Cadiz oder Tanger (Marokko).

Die Strecke ist ausgelegt für Trekking-Urlaubsradler: Mit Gepäck und evt. Zelten, gemütliches Tempo, Sightseeing und Pausen inbegriffen. Hauptstraßen und Berge werden, soweit möglich, gemieden.

Grundsätzlich ist anzumerken, dass es in Spanien wenig Infrastruktur fürs Fahrradfahren gibt. In größeren Städten und in Touristengebieten gibt es zwar Fahrradwege, ansonsten sind Straßen fürs Autofahren angelegt. Es kann vorkommen, dass durch ein Gebiet mehrere Autobahnen führen, man aber sehr findig sein muss, um einen Seitenweg zu finden, den man mit Fahrrad nutzen kann. In meiner Andalusien Fahrradtour wird versucht, möglichst sinnvolle Straßen für den Fahrradurlaub zu benutzen. Zumindest bis Gibraltar klappt das auch ganz gut.

Am Mittelmeer fährt man dann zwischen Küste und Bergen. Zur großen Autostraße gibt es dadurch leider nicht immer eine Alternative. Es ist aber möglich, auf dem Seitenstreifen neben der Leitplanke zu fahren. Wo immer möglich habe ich aber Seitenstraßen berücksichtigt. Und wenn man darauf eingestellt, dass die Wege nicht immer optimal sind, kommt man ganz gut damit klar.

Beachtet außerdem auch, dass in Spanien eine Helmpflicht außerhalb geschlossener Ortschaften besteht. Sie kann bei großer Hitze aber entfallen.

Anreiseempfehlung: Flug nach Malaga (gleich hier linksüber fluege.de buchen*), Transfer nach Cordoba mit Bus. Wer sein Fahrrad nicht mit ins Flugzeug nehmen will, kann sich auch eines bei Bike2Malaga ausleihen. Dort werden auch Fahrrad-Stadtrundfahrten durch Malaga angeboten, die sehr zu empfehen sind.

Wer eine lange Zugreise nicht scheut, sich dafür aber den Stress, das Fahrrad für den Flug verpacken zu müssen, nicht scheut, kann natürlich auch mit der guten alten Eisenbahn fahren. Klickt für die Buchung einfach auf das Bahn-Logo rechts.

Andalusien Fahrradtour -Straßenkarte

Literaturempfehlung: Diese Karte ist hervorragend für die Andalusien Fahrradtour geeignet. Sie deckt genau die eingezeichnete Region ab und hat mit 1:200.000 einen akzeptablen Maßstab.
Direkt hier bestellen*

Anmerkung zur Karte: Der Hügel am Anfang führt zu den Ausgrabungen von Medina Azahara, kann aber auch weggelassen werden.


 

Download GPS-Track: GPX, KML
Ein Routenbuch kannst du auf bikemap.net ausdrucken. Klicke hierfür auf den Titel unter der Karte.

Raddiscount.de: Fahrräder führender Marken vergleichen und bis zu 72% unter dem Listenpreis kaufen

nach oben

CMS

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Bewertung 5 Sterne aus 1 Meinungen


Kommentare

Die perfekte Fahrradtour durch Andalusien — 5 Kommentare

  1. Andalusien bezaubert mit seinen abwechslungsreichen Landschaften, überaus gastfreundschaftlichen Bewohnern, mildem Klima fast das gesamte Jahr über, fröhlichem und unbeschwertem Temperament, überaus hohen Lebensqualität und lernt uns jeden Tag zu geniessen.
    Solltet ihr nach Córdoba kommen, bitte sagt uns auf jeden Fall Bescheid. Wir freuen uns auf Euren Besuch und drehen gerne eine Runde mit dem Rad, um Euch die schönsten Ecken unserer (zweiten) Heimat zu zeigen.

  2. Ab Punkt 2777 bis 2839 ist die Strecke zu einem grossen Teil nicht mit einem Treckingrad fahrbar. Mit Gepäck schon gar nicht. Ich bin sicher ein drittel gelaufen. Vielleicht eine Mountainbikestrecke und gegen Schluss ist sie so nicht durchgängig. Es gibt einen kleinen Umweg zu fahren. Ich empfehle die Strasse zu nehmen auch wenn es etwas weiter ist.

    • Du meinst wohl ca. km 390-400. Da hast du recht, danke für den Hinweis. An dem Tag hatte ich keine GPS-Aufzeichung und hatte die Strecke dann offenbar nicht korrekt aus dem Gedächtnis nachgezeichet. Ist nun aber korrigiert…

    • Hallo Hanspeter,

      ich plane Ende Oktober 2016 die oben beschriebene Radstrecke zu fahren.
      Hast Du Empfehlung was zu beachten ist bzw. was ich nicht machen sollte?
      Kannst Du Campingplätze empfehlen?
      Gruß
      Bernfried

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.